Frohe Weihnachten und Freude im Moment!

 

JaYOGA

Leben Sie den Moment mit Freude

__________________

 


 

Neuer Winter-Klassenplan

Glühende und wachsende – miteinander, es geht nur um dich!
  • Facebook
  • Google+
  • LinkedIn
Feuer, Wasser, Luft, Erd:
Solche Träume sind wir.

 

Die, die regelmäßig kommen, haben sicher unsere neuen Leute bemerkt. Es ist wunderschön zu sehen, wie viele neue Yogis und Yoginis in diesem Herbst zu uns gekommen sind und wir hoffen, dies inspiriert euch zu mehr eigener Yoga Praxis. Je mehr wir praktizieren, desto mehr wachsen wir und erhöhen unsere Ausstrahlung – physisch, emotional, geistig und spirituell. Man kann dieses Scheinen von innen an allen sehen, die sich regelmäßig ihrer Yoga Praxis widmen und z.B. zu uns ins JaYogaStudio kommen.

Der neue Klassenplan ist ab dem 12. Jänner 2015 gültig; dies betrifft alle offenen Klassen. Der Beginn der Kurse (mit vorheriger Anmeldung!) hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab. Möchtest du also an einem Kurs teilnehmen, so melde dich bitte rechtzeitig an.

 Winter-Klassenplan

Ferienklassen

Für alle, die keine Pause in Ihrer Praxis möchten, freuen wir uns, Yoga auch während der Weihnachtsfeiertage anbieten zu können. Da wir wissen, wie wichtig es ist, kontinuierlich zu praktizieren, möchten wir auch in der Weihnachtszeit für euch da sein – die leider statt besinnlich und ruhig oft auch hektisch und stressig sein kann. Also, wenn du Zeit hast und dich danach fühlst, schau einfach auf unseren Stundenplan online und komm vorbei, wenn eine für dich passende Stunde dabei ist.

 

 


 

Ankündigung – Neue Klassen

  • Facebook
  • Google+
  • LinkedIn

Anmeldung für diese Kurse finden Sie hier

Yoni Yogakurs mit Mag. Nadia Damonte-Erhart, jeweils dienstags, 19:30-20:00 

Nadias wunderbarer  besonderer Yoni Yoga und Hormon-Therapie Kurs wird nun als offene Klasse im Jänner angeboten. Dies bedeutet, dass du deinen Block Pass auch für diese Stunde verwenden kannst.   … mehr dazu.

Kundalini Yoga Kurs mit Yvonne Saranjot Kaur, (neu und anhaltend) 

Seit Neuestem gibt es nun auch Kundalini Yoga in Innsbruck, und wir sind die Glücklichen, die das Bewusstseins Yoga nach Yogi Bhajan anbieten dürfen.

Einige von uns sind neu im Kundalini Yoga und haben den Anfängerkurs mit Saranjot Kaur unglaublich genossen. Wir freuen uns daher sehr, dass wir im Jänner einen weiteren Kundalini Yoga Kurs anbieten können – wenn du Interesse hast, dann melde dich bald an – die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Außerdem bieten wir zusätzlich eine offene reguläre Kundalini Yoga Klasse an; für alle, die schon Kenntnisse in Kundalini Yoga haben und z.B. den Anfängerkurs besucht haben.   …mehr dazu

Mama-Baby Yogakurs mit Yvonne Saranjot Kaur, jeweils donnerstags

Der Mama-Baby Yoga Kurs geht am Donnerstag, 13:30-14:45 Uhr, weiter.

Anmeldung jederzeit!!  Du kannst dich immer für diesen fortlaufenden Kurs anmelden – Anmeldung bitte kurz per Email oder telefonisch! Bitte achte darauf, dass dein Baby mindestens 6 Wochen, aber höchstens 5 Monate alt ist!

Schwangeren Yogakurs mit Yvonne Saranjot Kaur, jeweils mittwochs, 17:00-18:30 (anhaltend)

Viele der Schwangeren Mamas haben den Wunsche geäußert, dass wir diesen Kurs nun wieder als offene Klasse anbieten – da wir die Gründe gut verstehen, haben wir Schwangeren Yoga nun wieder als offenen Kurs im Angebot.  Natürlich gilt der Kurs Pass auch für die offenen Stunden.

_________________________________________________________________

Achtung: 

Für die im Folgenden beschriebenen Klassen bitte direkt bei der jeweiligen Yoga Lehrerin (bei Sigrid, Julia oder Nadia) anmelden.Dies sind private Kurse und die JaYOGA Block Pässe können dafür nicht verwendet werden:

Entfaltungs – Yoga im JaYOGA mit GLÜCKSKIND® Sigrid Mara Gleinser

Sigrid wird dienstags und donnerstags um 9 Uhr spezielle Morgen Klassen anbieten. Sigrid bringt eine einzigartige Verbindung von Atemübungen, Yoga Asanas und Heilung in ihre Praxis. Lies mehr über Sigrids Entfaltungs-Yoga Klasse und Ihre Preise… mehr dazu


Das Leben in Gesundheit

Yogi Tee für Wärme in der kalten Jahreszeit

REZEPT FÜR YOGI TEE:

1 Liter Wasser
1  3-4 cm großes frisches Stück Ingwer in kleine Stücke schneiden
7 schwarze Pfefferkörner zerstoßen
6 Nelken zerstoßen
8 grüne Kardamom Schoten zerdrückt
1 Zimtstange
(nach Wahl: einen Teebeutel schwarzen Tee mit kochen)
(ebenso nach Wahl: 200 ml Milch oder Soja-, Reismilch hinzufügen)

Das Ganze zum Kochen bringen;  10 – 15 Minuten köcheln lassen! Genießen

 


Praktische Tipps für die Yogamatte

Einen Moment bitte!

Leben auf und weg der Yogamatte! Von Doug

“Lebe still im Moment und sehe die ganze Schönheit von Allem vor dir. Für die Zukunft wird gesorgt sein…” Pramahansa Yogananda

  • Facebook
  • Google+
  • LinkedIn
“Quiet perception is like a shadow in the mind.” – Doug

Meine geliebte Partnerin fragte mich kürzlich, ob das Ziel von Yoga wäre, die Kundalini Energie zu erfahren und ob ich jemals diesen orgastischen Fluss der Energie die Wirbelsäule entlang erlebt hätte. Ich musste verneinen, doch es ergab sich eine großartige Diskussion

….Was ist denn nun wahrhaft das Ziel von Yoga? Ist es so wie Schwimmen oder Laufen – hat Yoga einen ähnlichen Effekt, um den Körper und seine Funktionen zu verbessern? Warum erklären Yoga Lehrer nicht das Ziel von Yoga am Beginn einer Stunde? “Hmmmmph”, dachte ich, “das sind gute Fragen!”

Das Ziel von Yoga ist Moksha – was so viel bedeutet wie Befreiung, Selbsterkenntnis und Selbstrealisierung.  Die Befreiung von unseren Egos, von unserer inneren Kritik und unserem Suchen nach mehr und mehr – dass wir nicht genug sind.
Selbsterkenntnis beinhaltet ein größeres Bewusstsein unseres Glaubens, unserer Motivationen und Wünsche. Selbstrealisierung ist so, als ob man ein Licht einschaltet – und wir sehen uns selbst als Wesen ohne Limitationen unserer Glaubensätze, Emotionen oder Wünsche.In unserer normalen Achtsamkeit verwenden wir unsere fünf Sinne, um unsere Energie und Gedanken nach außen zu lenken, zu anderen Menschen oder Dingen. Mit der Yoga Praxis beginnen wir, unsere Achtsamkeit nach innen zu verlagern, und so nehmen wir die feineren Energien in unserem Körper wahr und unser Bewusstsein kann sich innerlich ausdehnen.Die Erlangung eines friedvollen, meditative Geisteszustands  und der Kontrolle des eigenen Atems ist die Basis der Yoga Praxis. Ansonsten sind die Yoga Positionen nur eine Übung für den Körper – dann kannst du genauso gut schwimmen oder laufen gehen…Das passt ja auch, aber warum sollte man sich nicht voll dem Segen einer vollkommenen Yoga Praxis öffnen? Es geht nicht darum, der Beste zu werden; es geht nur darum, dass du dich selbst mehr und mehr erkennst – wer du in deinem Inneren wirklich bist.Unsere Klassen betonen die Wichtigkeit der Meditation und der Atmung, und dadurch steht auch die innere Reise zu dir selbst im Vordergrund, Schritt für Schritt. Ob du daheim praktizierst oder zum Studio kommst, praktiziere immer mit der Aufmerksamkeit auf deinem Atem und deinen meditativen Geist.

Du wirst herausfinden, dass die Vergangenheit nur Geschichte ist, die Zukunft ein großartiges Geheimnis und der gegenwärtige Moment ist die Ewigkeit, da wo die Schönheit und die Freude in dir sind!

Om Namah Shivaya!

In dieser besonderen Zeit des Herzens möchten wir euch unseren Dank für eure wunderschöne Präsenz in unserem Studio aus ganzem Herzen schicken! 

Doug (Narayan), Dez. 2014

 

 

Share This

Share This

Share this post with your friends!